SEO BLOG

Erfahren Sie, wie gutes SEO aussieht

Gute SEO ist das Ergebnis der Einhaltung der SEO-Grundlagen. Wann also erfüllt eine Website die Voraussetzungen für gute SEO? Gibt es einen Sprung von guter SEO zur besten SEO? Ich bin dieser Meinung und werde meine Überzeugung in den folgenden Abschnitten erläutern. Seit Jahren diskutieren meine Kollegen und ich aus Österreich und anderen Ländern darüber, was gutes SEO von hervorragendem SEO unterscheidet. Kann man sagen, dass eine Website für SEO optimiert wurde?

Strategisches SEO löst das SEO 1x1 ab

Als SEO-Experten wissen wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, dass wir die bewährten und noch immer gültigen Taktiken anwenden sollten. Sorgfältig durchgeführtes OnPage SEO ist nicht verzichtbar! Dazu gehören technisches SEO Audit, Keywordrecherche, Content-Optimierung und die Umsetzung von Empfehlungen zur Verbesserung der Seitengeschwindigkeit (Core Web Vitals).

In der Regel ist es so, dass nach Beendigung der oben angeführten Maßnahmen schon positive Rankingveränderungen bei Google feststellbar sind. Je nachdem, in welcher Branche man unterwegs ist und wie hoch die Mitbewerberdichte ist, beginnt dann aber der nächste Schritt in der Suchmaschinenoptimierung.

Eine gute SEO-Optimierung ist auf Erfolg ausgerichtet

Eine gute SEO-Strategie muss auf Erfolg ausgerichtet sein. Um das zu erreichen ist es absolut notwendig, bewährte SEO Maßnahmen sorgsam umzusetzen. Dazu gehören das technische SEO, SEO Texte, SEO Analyse und interner wie auch externer Linkaufbau. Aber man sollte auch hier niemals blindlings nur die Richtlinien der Suchmaschine im Fokus haben, sondern auch die Bedürfnisse der Zielgruppen.

Die Nutzer-Intention sollte bei jeder SEO Strategie genau analysiert werden, denn schlussendlich wird hier die Entscheidung getroffen, ob eine Webseite erfolgreich ist oder nicht.

Gute SEOs testen, testen, testen...

Neben den bekannten OnPage und Offpage  Richtlinien ist primär eines wichtig und sollte immer im Rampenlicht einer jeden SEO-Strategie stehen: Das Testen aller umgesetzten Maßnahmen im Hinblick auf Suchmaschinentauglichkeit und auf das Verhalten der Webseitenbesucher, ist wichtiger denn je. Wenn wir Maßnahmen für unsere Kunden umsetzen, dann testen wir die Auswirkungen intensiv. Denn nur so kann man wirklich Veränderungen in jeglicher Hinsicht feststellen. Daher ist eine SEO-Optimierung immer von Maßnahmen begleitet, die eine gewisse Zeit beanspruchen.

Es geht darum, jeden Aspekt allumfassend zu betrachten … eine lückenlose Übersicht über alle angeschlossenen Facetten von Themen, Backlinks, technischer SEO und Leistung zu haben und die Ergebnisse zu bestimmen und auszuwerten, um die Strategie entsprechend anzupassen.

Was unterscheidet nun gutes SEO von Best-SEO?

Ich behaupte mal, dass es das berühmte über den Tellerrand hinaus blicken ist. Alles, was über das oben beschriebene Grundlagen-SEO hinausgeht, kann als individuelles SEO oder fortschrittliches SEO bezeichnet werden. SEO-Profis setzen ab diesem Zeitpunkt Maßnahmen um, die auf langjähriger Erfahrung im Umgang mit Suchmaschinen wie auch Websites basieren. Abhängig vom Marktumfeld kann man wirklich behaupten, dass jeder Webseite unterschiedlichste Anforderungen für den Erfolg beansprucht. Daher muss man im Best-SEO diese Anforderungen ferner jeder SEO-Checkliste analysieren und identifizieren.

Die interne wie auch externe Verlinkung beginnt in dieser Phase der Webseitenoptimierung eine tiefgründige Rolle zu spielen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Mitbewerberanalyse und das Identifizieren der Stärken dieser. Warum ranken Mitbewerber für einzelne Keywords besser als meine Seite?

Best SEO liefert durch tiefgründigere Wege in der Suchmaschinenoptimierung qualifizierten Traffic, der Webseitenbesucher zu Kunden umwandelt und den Geschäftswert oder Return of Invest von Jahr zu Jahr steigert.

Google Updates und Best-SEO

Im Zusammenhang mit einer sorgfältigen und fortschrittlichen SEO-Optimierungsstrategie muss natürlich auch die Entwicklung der Suchmaschine genau beobachtet werden. Algorithmus Updates können jede SEO Strategie nachhaltig ändern. Zum Guten oder zum Schlechten. Daher versuchen wir jedes Google-Update zu analysieren und deren Zielsetzung zu verstehen. Daraus können wir dann Maßnahmen für SEO ableiten. Das Beobachten der Entwicklung von Suchmaschinen gehört essenziell zum Best-SEO!

 

SEO-Berichte & SEO-Tools

In meiner langjährigen Laufbahn als SEO-Experte habe ich schon unzählige SEO-Tools getestet. Ohne diesen Tools zur Datenanalyse kann man keine optimale SEO Strategie finden. Es gibt aber auch sehr viele Tools, die Ihre Daten aus unseriösen Quellen oder veralteten Datenbeständen beziehen.

Weitverbreitete SEO Tools sind aber meistens gute Lieferanten wertvoller Hinweise für die Suchmaschinenoptimierung. Zum Best-SEO gehört es daher auch, diese durch Tools gewonnenen Daten bestmöglich interpretieren und verstehen zu können. Ein weiterer Bereich, bei dem wir SEO Tools verwenden, ist die Erfolgsmessung. Dieses wichtige Thema muss so aufbereitet werden, dass es für Auftraggeber leicht verständlich und transparent ist. Monatliche PDF-Reports mit den wichtigsten Benchmarks (Keyword-Ranking, Webseiten-Entwicklung) gehört da einfach zur Normalität!

Den Nutzer im Fokus

Einer der wichtigsten Punkte für ein fortschrittliches SEO ist die Analyse des Nutzerverhaltens. Best-SEO bedeutet den Nutzer in den Mittelpunkt stellen und dann erst die Suchmaschine. Wenn Nutzer und Google mit einer Webseite zufrieden sind, dann ist das der positive Nutzen von Best-SEO, so wie ich es verstehe. SEO ist und bleibt eine Form des Marketings und sollte auch als ein solches betrachtet werden. Marketing gehört zu jeder Firmenaktivität und das nicht nur kurzfristig, sondern als Begleiter jeder betrieblichen Aktivität.

Wir bei SEO-SEA.at versuchen in allen unseren Projekten, die Marke, die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe sowie die Benchmarks von Google zu vereinen. Unter dem Strich, sollte immer der Nutzen für den Betrieb, den Kunden und der Suchmaschine vereinbar sein.

Melden Sie sich einfach bei uns und wir unterbreiten Ihnen ein SEO-Angebot, dass Sie eigentlich nicht ablehnen wollen.